Über mich

Name: Tobias Ommer

Hauptsportart: Kraftdreikampf (persönliche Rekorde: 160/100/205)

sonstige: Strongman, Gewichtheben

Geboren am: 05.03.1992 in Bad Fredeburg

Beruf: Abiturient (ab Oktober Student)

Kurzbio:

Meine erste Begegnung mit einer Kurzhantel hatte ich im Sommer 2007. Ich sah in diversen Filmen die durchtrainierten Körper der Schauspieler und hegte den Wunsch, aus meinem Übergewicht so etwas zu formen. Nachdem ich durch zahlreiche Anfängerfehler bereits nach einer Woche aufgab, begann ich gegen Ende des Jahres abermals mit dem Training und die Erfolge überschlugen sich, als ich an meiner eigenen Hantelbank, die ich mir Anfang 2008 kaufte, trainieren konnte.Obwohl ich 2007 meinen Versuch, Veganer zu werden, aufgrund vieler umherschwirrender Bodybuildingmythen aufgab, wurde ich schließlich doch über Nacht zum Veganer, da mir eine Reportage über Alexander Dargatz, die ich auf Youtube sah, bewies, dass es möglich ist.

2009 jedoch entdeckte ich meine Liebe zum Kraftdreikampf, in dem ich seitdem regelmäßig auf der Hebebühne zu sehen bin. Auch der eine oder andere größere Wettkampf war schon dabei und vielleicht werde ich ja eines Tages meine hoch gesteckten Ziele erreichen können. Bis dahin gebe ich alles und bleibe mit Herz bei der Sache.  Im Jahr 2011 habe ich dann doch meinem Trainer nachgegeben und bin nun auch aktiver Gewichtheber. Dieser Sport fordert noch einmal eine ganz andere Liste von Qualitäten und bereitet mir auch im Wettkampf viel Spaß. Trotzdem bleibt der KDK natürlich mein Sport Nr 1.

Wie meine Wettkämpfe so ausgehen, wann ich Erfolg habe und ob das mit diesem Veganismus überhaupt geht, seht ihr dann hier.

Sportliche Grüße

Tobi 🙂

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.